Willkommen bei der Trachtenmusikkapelle Koppl!

Landeskonzertwertung im K.U.L.T. in Hof

 

Bild SBVAm 18. und 19. Oktober 2014 fand im Musikum Hof (K.U.L.T.) eine Landeskonzertwertung statt.

Alle Musikkapellen des Landes waren eingeladen, ihr Können vor einer fachkundigen Jury unter Beweis zu stellen.

In verschiedenen Schwierigkeitsstufen, welche die Kapellen selbst wählten, musste jeweils ein Pflicht- und ein Selbstwahlstück, sowie ein Marsch absolviert werden.

 

Ein kurzes Resümee von unserm Kapellmeister Wolfgang:

Ab Anfang September bereiteten wir uns auf das Wertungsspiel in Hof vor. Zwei Mal durften wir mit Martin Fuchsberger arbeiten und die einzelnen Register probten teilweise auch mit Musiklehrern.
Ansonsten war keine Zusatzprobe notwendig!
Die Vorbereitung wurde von den Musikerinnen und Musikern ernst genommen und ich hatte vor unserem Antreten ein sehr gutes Gefühl.

Die Früchte unserer Arbeit konnten wir an diesem strahlend schönen Herbstsonntag ernten.
Alle in guter Stimmung und Laune trafen pünktlich um 9:00 Uhr in Hof ein. Wir spielten uns warm und um 10:00 waren wir an der Reihe.
KonzertwertungMit dem Belgano Marsch (Sonderwertung) ging es los. Mit einem perfekten Einschlagen durch das von der Jury gelobte Schlagzeug („Bravo Schlagzeug!") legten wir los und schließlich erreichten wir in der Sonderwertung das drittbeste Ergebnis aller teilnehmenden Kapellen.
Das Spielen des Pflichtstückes „Der Tanz mit dem Teufel" hat schon in der Vorbereitung großen Spaß gemacht, da es sich durch Abwechslung im Rhythmus, Melodie, Harmonie und Instrumentation auszeichnet.
Auch den Juroren fiel das auf, von denen einer meinte: „Das Stück spielt ihr aber gerne!?"
„Oregon" musizierten wir als Selbstwahlstück. Stücke von Jacob de Haan liegen uns sowieso und so konnten wir stressfrei und mit Freude spielen.

Lob gab es vor allem für den musikalischen Gesamteindruck und die Interpretation bzw. Stilempfinden.
Auch die Solisten und einzelne Register wurden von der Jury besonders hervorgehoben.
Laut Jury verbesserungswürdig war die Klangbalance (mehr 2. u, 3. Stimmen, mehr Mitte und Tiefe ), stellenweise die Intonation, sowie die Tempowechsel bei den Übergängen im Selbstwahlstück.

Als musikalischer Leiter bin ich stolz auf die Leistung der Kapelle, die wieder einmal gezeigt hat, was in ihr steckt!!

Das Ergebnis in Zahlen ist HIER zu finden:      Unsere Stücke zum Nachhören gibt es HIER:

                                  .....und Fotos gibt´s natürlich auch:


   

Cold Water Challenge 2014

 

Cold Water ChallengeBei der Cold Water Challenge 2014 geht es darum, möglichst originell nass zu werden.

Dabei wird man von einer anderen Musikkapelle oder Verein nominiert und hat dann 4 Tage Zeit, um ein lustiges Video zu drehen und ins Internet zu stellen. Am Ende des Videos werden drei weitere Vereine nominiert, ihren Beitrag zur Cold Water Challenge zu leisten.

 

Wir Koppler wurden gleich von drei Musikkapellen aufgefordert, mitzumachen. Wir bedanken uns hiermit bei der Stadtmusikkapelle Seekirchen, der TMK Faistenau und der TMK Aigen, dass sie so nett an uns gedacht haben! :-)

Natürlich haben wir die Herausforderung angenommen und sind im Garten unseres Ehrenobmanns ordentlich "Baden" gegangen.

Das Ergebniss ist auf YouTube zu bewundern!


   

Tanzlmusi- und Weisenbläsertreffen 2014

 

Hias u. Wolfi

Bereits zum 9. mal veranstaltete die TMK Koppl am 8. Juni das Tanzlmusi- und Weisenbläsertreffen in Form einer musikalische Rundwanderung.

 

An 3 Standorten (Huberbauer, Klauserbauer und Pfarrhof) spielten mehrere Musikgruppen auf und unsere Gäste wurden mit  verschiedenen kulinarischen Köstlichkeiten verwöhnt!

 

Da es der Wettergott beinahe zu gut mit uns meinte, zogen diesmal leider viele Stammgäste unserers Tanzlmusitreffens den Besuch eines Badesees vor. Trotzdem war es wieder eine sehr gelungene Veranstaltung, bei der sowohl die Besucher als auch alle Musikanten auf ihre Kosten kamen und bis nach Einbruch der "Dämmerung" gemütliche Stunden verbrachten.

 

Fotos, geschossen von unserem rasenden Reporter Winni, gibt´s HIER.....und HIER Bilder von Pressefotograf Albert Moser.


   

Musihochzeit von Moni und Hias

 

Moni und HiasAm 17. Mai heiratete Matthias Bahngruber jun. seine Monika in der Pfarrkirche Koppl mit anschließender Feier beim Kirchenwirt.

 

Die Beiden lernten sich innerhalb der "Musi" kennen und lieben.

Hiasi - seines Zeichens Registerchef der Schlagzeuger und Moni - ehemalige langjährige Destillationsfachverkäuferin der TMK Koppl. Eine interessante Kombination aus Takt und Hochgeistigkeit!

 

Wir wünschen den Beiden alles erdenklich Gute für die gemeinsame Zukunft!

 

Fotos von der Hochzeit sind HIER zu finden:

 


   

Frühlingskonzert 2014

 

FK 2014Das Musikerjahr 2014 begann traditionell mit einem unserer musikalischen Höhepunkte:
Dem Frühlingskonzert.

Für uns Musiker war es eine besondere Motivation und Ehre, dass an beiden Konzerttagen die Turnhalle der VS Koppl bis auf den letzten Platz gefüllt war.

Das Konzert war abwechslungsreich, mit großteils zeitgenössischer Blasmusikliteratur gestaltet.

Ein Wunsch unseres Kapellmeisters war es, in seinem Abschiedsjahr das Märchenmusical "Freude" noch einmal aufzuführen. Das Musical wurde gemeinsam mit den Kinderchören der VS Koppl und Guggenthal einstudiert und bildete den Höhepunkt des Konzerts am Samstag.

Am Sonntag begeisterte unter anderem das Jugendorchester der Musikkapelle mit "coolen Klängen".

Ein sehr emotionsreiches Stück war die Filmmusik zu "Schindlers Liste" arrangiert für Violine und Blasorchester. Als Solistin konnte Judith Schreyer das Publikum verzaubern.

Im Rahmen des Konzertes wurde unsere Musikerkollegin Martina Scheiböck mit dem Ehrenabzeichen in Silber für 25-jährige Mitgliedschaft ausgezeichnet. Außerdem erhielt unser "Musikfreund" Hermann Höllbacher die Fördermedaille in Gold des Salzburger Blasmusikverbandes für seine Unterstützung in den letzten drei Jahrzehnten.

Fotos von der Generalprobe und den Konzerten gibt´s hier:


   

Seite 6 von 10